Der kleine Mann

Von Kai Würbs zauberhaft neu illustriert ist im Atrium-Verlag DER KLEINE MANN erschienen. Auch dieses Kästner’sche Meisterwerk habe ich neu gelesen und vom ersten bis zum letzten Wort genossen. Unmittelbar nach Lektüre seiner Autobiografie staune ich, wie viel aus seiner eigenen Kindheit Kästner in seine Geschichte hinein geschrieben hat. Viele kleine Details – von Vorturnern weiterlesen…

Als ich ein kleiner Junge war

„In diesem Buch will ich Kindern einiges aus meiner Kindheit erzählen. Nur einiges, nicht alles. Sonst würde es eines der dicken Bücher, die ich nicht mag, schwer wie ein Ziegelstein, und mein Schreibtisch ist ja schließlich keine Ziegelei…“ So schrieb Erich Kästner selbst im Vorwort zu seiner bezaubernden Kindheitsbiografie ALS ICH EIN KLEINER JUNGE WAR, weiterlesen…

Der kleine Lord

DER Klassiker für die WEIHNACHTSZEIT. Ein wunderbares Lese-Vergnügen für die ganze Familie Die Geschichte des kleinen Lord Fauntleroy kennt vermutlich jeder – dank der zauberhaften, jedes Jahr zu Weihnachten in Wiederholung laufenden Verfilmung. Die Buchvorlage ist zu recht einer der ganz großen Kinderbuchklassiker, geschrieben von der britisch-amerikanischen Autorin Frances Hodgson Burnett. Diese Autorin erzählt ergreifend weiterlesen…

Amy und die Geheime Bibliothek

Eine moderne Liebeserklärung an das Lesen. Eine Rezension UND eine Geschichte aus dem leseweisen LESE-SALOON Dieses Buch habe ich zusammen mit meinem Lese-Saloon im Familienzentrum Bammental gelesen. Im LESEWEIS®-Lese-Saloon (nicht Salon! Wir sind ja jung!) lese ich zusammen mit Kids und Familien, um das Lesen wöchentlich ganz intensiv zu pflegen und viel über das Vorlesen weiterlesen…

Ich bin hier bloß der Hund

Zauberhaft hundig und ganz und gar ehrlich Eine bezaubernde kleine Geschichte über einen großen Hund, die schon lange ein Lieblingsbuch von LESEWEIS® ist. Überhaupt lässt die „Ich bin hier bloß…“-Reihe vom Hanser Verlag Geschichtenliebhabers Herzen höher schlagen. Die Geschichte von Anton, dem Hütehund, mit der die Reihe ihren Anfang nahm, ganz insbesondere. Zum einen sicherlich, weiterlesen…

Der Fall des verschwundenen Lords. Ein Enola Holmes Krimi

Junge Dame behauptet sich im viktorianischen London. Welch ein außergewöhnlicher Fall – dieser Roman für Mädchen ab 13/14  Welch bezauberndes Cover. Und es sagt sogar mehr über die Geschichte aus als der Titel, der viel weniger verspricht, als in diesem außergewöhnlichen Reihenauftakt tatsächlich steckt. Ein Krimi ist vor allem das Leben selbst für die junge weiterlesen…

Paul Bims. Ein Detektiv auf Spurensuche

Leseförderung vom Feinsten. – Heißt: Lesen Da ist noch ein Buch von Barbara van den Speulhof jüngst erschienen. Und außer dass ich PAUL BIMS für ein köstliches Buch für 6-8-Jährige halte, ist es obendrein lesefördernd auf die charmanteste Art. Es macht nämlich ganz einfach Lese-Freude. Es handelt von einem Detektiv mit Assistentin. Der Detektiv ist sieben weiterlesen…

Jeppe & Oswald. Ein Wichtel zieht ein

Dieses Vorlese-Buch, diese Geschichte ist einfach unwiderstehlich süß. Sie ist durchdacht und äußerst liebevoll erzählt und illustriert. Sie macht mir riesigen Spaß und gefällt mir ausgesprochen gut. Ich glaube, weil sie so lebhaft ist und bei aller Fantasie glaubhaft bleibt. Gut, ich glaube ja sowieso an Hauswichtel, dieses Buch von dem Dream-Team Dax und Dully weiterlesen…

Der 35. Mai

Auch Erich Kästner funktioniert bei Kindern heute noch genauso gut wie eh und je. Wenn wir es ihnen nur zutrauen! Während ich selbst als Kind nicht genug bekommen konnte von Pünktchen und Anton, vom doppelten Lottchen und besonders vom fliegenden Klassenzimmer, schwärmte meine Freundin vom 35. Mai. Immer wieder las sie in diesem Buch, auf weiterlesen…

Nie mehr allein

Heute stelle ich euch ein Buch vor, das mich außerordentlich begeistert hat. Ich gebe zu, es fällt mir schwer, es für ein bestimmtes Alter zu empfehlen, da es auch nicht davor zurück schreckt, von Verlust und sogar Tod zu erzählen. Nicht alles läuft glatt und gut in dieser Erzählung. Und doch glaubt der Held an weiterlesen…