QUENDEL Windzeit, Wolfszeit

Für junge Liebhaber fantastischer Erzählungen. Ab 14 Jahren Der Winter ist die richtige Zeit, in einem solchen Werk zu schmökern: der unglaublichen, fantastisch erzählten Geschichte des Volks der Quendel. Hobbitähnliche Wesen sind diese Quendel, die im Großen und Ganzen friedlich in einem Tal mit mehreren Ortschaften zusammen leben, in dem nur noch Ruinen und Legenden weiterlesen…

Der kleine Lord

DER Klassiker für die WEIHNACHTSZEIT. Ein wunderbares Lese-Vergnügen für die ganze Familie Die Geschichte des kleinen Lord Fauntleroy kennt vermutlich jeder – dank der zauberhaften, jedes Jahr zu Weihnachten in Wiederholung laufenden Verfilmung. Die Buchvorlage ist zu recht einer der ganz großen Kinderbuchklassiker, geschrieben von der britisch-amerikanischen Autorin Frances Hodgson Burnett. Diese Autorin erzählt ergreifend weiterlesen…

Amy und die Geheime Bibliothek

Eine moderne Liebeserklärung an das Lesen. Eine Rezension UND eine Geschichte aus dem leseweisen LESE-SALOON Dieses Buch habe ich zusammen mit meinem Lese-Saloon im Familienzentrum Bammental gelesen. Im LESEWEIS®-Lese-Saloon (nicht Salon! Wir sind ja jung!) lese ich zusammen mit Kids und Familien, um das Lesen wöchentlich ganz intensiv zu pflegen und viel über das Vorlesen weiterlesen…

Der Fall des verschwundenen Lords. Ein Enola Holmes Krimi

Junge Dame behauptet sich im viktorianischen London. Welch ein außergewöhnlicher Fall – dieser Roman für Mädchen ab 13/14  Welch bezauberndes Cover. Und es sagt sogar mehr über die Geschichte aus als der Titel, der viel weniger verspricht, als in diesem außergewöhnlichen Reihenauftakt tatsächlich steckt. Ein Krimi ist vor allem das Leben selbst für die junge weiterlesen…

Sasja und das Reich jenseits des Meeres

Schweden in der Kinderliteratur Aber ich hab da auch noch was anderes, das ich euch für eure jugendlich jungen Leser empfehlen möchte. Die schwedische Autorin Frida Nilsson, die gerade mit dem James-Krüss-Preis ausgezeichnet wurde, hat dieses Jahr einen wirklich außergewöhnlichen und spannenden Roman für junge Leser vorgelegt, bei dem das Thema schon erstaunt: der Tod.  weiterlesen…

Das kleine weiße Pferd

Einen der Klassiker, den ich euch gerne ans Herz legen würde, stammt aus der Feder von Elisabeth Goudge. Die Engländerin hat das Buch 1946 veröffentlicht. Ich habe es als Kind gelesen und bin damals regelrecht in der zauberhaften Geschichte dieses alten Herrensitzes verschwunden. Hier geschah Wunderbares, und das Auftauchen von seltsamen Wesen hatte etwas berauschend weiterlesen…

Der Pfad

Auch Rüdiger Bertram hat einen Roman geschrieben, bei dem nicht alles rund und glatt läuft. Ein Jugendbuch. Einen bewegenden, historischen Roman. Und ich darf mich wiederholen: wenn er für ältere Leser schreibt, ist Rüdiger Bertram ein beachtenswert wichtiger deutscher Autor im Bereich Kinder- und Jugendbuch. DER PFAD erzählt die Geschichte einer Flucht in die Freiheit. weiterlesen…

Nie mehr allein

Heute stelle ich euch ein Buch vor, das mich außerordentlich begeistert hat. Ich gebe zu, es fällt mir schwer, es für ein bestimmtes Alter zu empfehlen, da es auch nicht davor zurück schreckt, von Verlust und sogar Tod zu erzählen. Nicht alles läuft glatt und gut in dieser Erzählung. Und doch glaubt der Held an weiterlesen…

In 8 Tagen um die Welt

Er schreibt auch für Ältere, unser Autor Rüdiger Bertram, der uns neulich hier bei LESEWEIS® besuchte. Und ich darf sagen, dass mir seine Bücher immer besser gefallen, je älter die Zielgruppe ist, an die er sie richtet. Der Autor betont, dass er über Themen schreibt, die ihm im Leben (und nicht in der Kinderbuchwelt) begegnen. weiterlesen…

Was ist, kann nicht verschwinden

Das LESEWEIS®-Tier des Jahres (2018) Mit diesem aus dem hebräischen übersetzten Buch habe ich endlich mal ein Buch für 13-15-Jährige entdeckt, das ich richtig gern als Schullektüre empfehlen würde. HALT! Bitte trotzdem und auf jeden Fall weiterlesen, denn diese Geschichte ist vor allem eine berührende und außergewöhnliche, eine schöne Geschichte. Dazu muss ich sagen: Ich weiterlesen…