Annes wundersame Reise nach Green Gables

Sie ist das bezauberndste Mädchen der klassischen Kinderliteratur: Anne mit einem stummen e am Ende; Anne mit dem kastanienbraunen Haar, das man besser nicht als „rot“ bezeichnen sollte; Anne mit ihrer sprühenden Fantasie und ihrem niemals still stehenden Mundwerk; die kleine Waise, die alles dafür tun würde, ein Zuhause und eine echte Busenfreundin zu finden. weiterlesen…

Maus und Eichhorn. Die große Reise ans Meer

Mit dem Finger über’n Globus. Diese Art, auf Reisen zu gehen, kommt gerade wieder ganz groß in Mode. Noch schöner geht es mit Büchern, die uns federleicht überall hintragen und uns zeigen, wie sicher und geborgen doch unser Zuhause ist… Maus steht vor ihrer Höhle und schnuppert in die Ferne… Ach, wie viel Sehnsucht liegt weiterlesen…

Jeppe & Oswald. Ein Wichtel zieht ein

Dieses Vorlese-Buch, diese Geschichte ist einfach unwiderstehlich süß. Sie ist durchdacht und äußerst liebevoll erzählt und illustriert. Sie macht mir riesigen Spaß und gefällt mir ausgesprochen gut. Ich glaube, weil sie so lebhaft ist und bei aller Fantasie glaubhaft bleibt. Gut, ich glaube ja sowieso an Hauswichtel, dieses Buch von dem Dream-Team Dax und Dully weiterlesen…

Die schönsten Geschichten von Paddington

Wer grüßt uns denn da so fröhlich vom Hörbuch-Cover in der altvertrauten Illustration von R. W. Alley? Der höflichste kleine Bär, den ich kenne. Michael Bonds Paddington. Ich werde niemals müde werden, euch die Geschichten des kleinen, in London gestrandeten Bären für eure Kinder zu empfehlen, die zum Glück gerade alle in Neuauflage lieferbar sind weiterlesen…

Gold für Paddington

Bär! Mit Herz. Tja…und genau an dem Tag, den ich Paddington gewidmet habe, dem Valentinstag, kommt mir ein neues Bilderbuch vom höflichen Bären mit dem alten Hut, den ungeschickten Pfoten und dem großen Herz ins Haus geflattert. Wie schön! Neben den Erzählbänden, die sich wunderbar zum Vorlesen eignen, gibt es bei KNESEBECK nämlich eine ganze weiterlesen…

Wer hat den Schnee gestohlen?

Es ist genau wie bei uns: Winter, aber kein Schnee. Und die Sehnsucht der kleinen Gerda ist so groß und so wunderbar liebenswert – dass sie unser größtes Mitgefühl hat. Überhaupt genügen die wenigen Worte dieses Bilderbuchs und die außergewöhnlich arrangierten Bilder, dass wir Gerdas Familie und ihren Wünschen sehr nah kommen. Der Schnee kann weiterlesen…

Die kleine Dame melodiert ganz wunderbar

Von der ersten Zeile ihrer ersten Geschichte an waren mir die kleine Dame, sowie alle Bewohner des Hamburger Brezelhauses, ans Herz gewachsen. Deshalb trifft mich die Nachricht des neusten Bandes DIE KLEINE DAME MELODIERT GANZ WUNDERBAR genauso heftig wie die Protagonisten der Geschichte: Familie Bär soll umziehen? Das geht nicht. Die Bärs gehören so sehr weiterlesen…

Tilda Apfelkern (5) Viel Wirbel im Heckenrosenweg

Die Erzählungen von Tilda Apfelkern sind Literatur für Kinder. So wertvoll, da von einer Geborgenheit, auf die Kinder ein Recht haben. Für junge Lauscher zwischen 4 und 8 Jahren. Der jüngste Band des erzählenden Werks rund um die holunderblütenweiße Kirchenmaus heißt VIEL WIRBEL IM HECKENROSENWEG und übertrifft seine vier Vorgänger nochmals mit Abenteuerlust und Gemütlichkeit. weiterlesen…

Tilda Apfelkern (4) Oh du schöne Weihnachtszeit

In der weihnachtlichen Zeit sind doch die Stunden am schönsten, die wir mit alten Freunden und Familie verbringen. Deshalb lese ich in den Tagen des Wartens und Vorbereitens auch so gern und immer wieder Tilda Apfelkern. Es gibt mittlerweile so einige Bücher und Geschichten aus dem kleinen Dorf zwischen den Hügeln, so dass mir die weiterlesen…

Tilda Apfelkern – Die fünf Erzählbände

Freunde lassen uns von einer besseren Welt träumen Ein Plädoyer für die Erzählbände rund um die holunderblütenweiße Kirchenmaus © Arena-Verlag Wenn man von Freunden spricht, von Freunden in Kinderbüchern, dann muss man heute eigentlich zuallererst die Freunde vom Heckenrosenweg erwähnen, die Kindern ab 4 Jahren und auch ganz vielen Mamas (!) seit ein paar Jahren weiterlesen…