Sasja und das Reich jenseits des Meeres

Schweden in der Kinderliteratur Aber ich hab da auch noch was anderes, das ich euch für eure jugendlich jungen Leser empfehlen möchte. Die schwedische Autorin Frida Nilsson, die gerade mit dem James-Krüss-Preis ausgezeichnet wurde, hat dieses Jahr einen wirklich außergewöhnlichen und spannenden Roman für junge Leser vorgelegt, bei dem das Thema schon erstaunt: der Tod.  weiterlesen…

Das kleine weiße Pferd

Einen der Klassiker, den ich euch gerne ans Herz legen würde, stammt aus der Feder von Elisabeth Goudge. Die Engländerin hat das Buch 1946 veröffentlicht. Ich habe es als Kind gelesen und bin damals regelrecht in der zauberhaften Geschichte dieses alten Herrensitzes verschwunden. Hier geschah Wunderbares, und das Auftauchen von seltsamen Wesen hatte etwas berauschend weiterlesen…

Quendel

Was für eine unglaubliche, hervorragend geschriebene Geschichte! So langsam, so minutiös erzählt wie ein tiefes Ein- und Ausatmen, ein Durchatmen, je mehr die Geschichte voranschreitet und wir mit den Personen vertrauter werden, das Grauen sich langsam entfaltet. Ein fantastisches Buch für Leser mit starken Nerven. Caroline Ronnefeldt kommt mit ihrer Erzählung aus dem Hügelland, in weiterlesen…

Manolito

Fantastischer Roman für leseweise Menschen ab 10 von Künstler Friedrich Hechelmann Ein Roman, der in seiner Intensität an Momo erinnert. Ein Roman, der die Welt retten könnte, wenn nur genügend Menschen durch ihn berührt würden. Ein Roman, der zugleich ein Bilderbuch, eine Galerie von Bildern aus der Hand des großartigen Friedrich Hechelmanns ist, der sich weiterlesen…

Dreizehn Wilde Weihnachtskerle

Ein wuselig fröhliches Weihnachtsbuch. Liebevoll, lustig und listig erzählt von Barbara van den Speulhof. Sie ist einfach eine der ganz großen Kinderbuchautoren, die wir im Augenblick in der deutschen Sprache habe: Barbara van den Speulhof. Mit jedem neuen Buch beweist sie das richtige Maß an Herzenswärme und Zwinkerauge, ein wunderbares Gespür für ein ausgewogenes Verhältnis von weiterlesen…

Monsterhotel

Das Monsterhotel hat es in sich. Im wahrsten Sinne des Wortes. Wirkt es von außen doch so klein und schief, offenbart es sich im Innern als vielstöckiges Hotel-Imperium voller unvermutet außergewöhnlichst angenehm-seltsamer Details. Uh, hatte ich einen gruseligen Spaß, dieses Buch zu lesen, in dem so schaurige Gestalten wie Menschen vorkommen! Menschen? Schaurig? Ja, das weiterlesen…

Caspar und der Meister des Vergessens

Kalt ist der Morgen, an dem Till spurlos verschwindet. Caspar kann nicht glauben, was geschieht. Denn sein lieber kleiner Bruder verschwindet nicht nur aus ihrem Leben, sondern ganz offenbar auch aus der Erinnerung seiner Familie. Nicht einmal Mama und Papa scheinen sich an ihn zu besinnen. Sie merken nicht, dass es Tills Kinderzimmer plötzlich nicht weiterlesen…

House of Ghosts. Band 1 Das verflixte Vermächtnis

Der neue Frank Maria Reifenberg ist da! Und er gefällt mir richtig, richtig gut. Auftakt zu einer neuen Serie für Jungen und Mädchen ab 10. Gruselig und warmherzig, spannend und lustig. Und wie erwartet: klasse erzählt. Ich mag das, wenn eine Geschichte fließend und sorgfältig daher kommt, wenn wir Leser vom ersten Moment an in die Stimmung der weiterlesen…

Emma, der Faun und das vergessene Buch

Geheimnisvolle, unglaublich schöne Geschichte, die von der ersten bis zur letzten Seite in Atmen hält. Fantastisch komponiert, bibliophil geschrieben, und noch lange bewegend. Wir waren schon von den drei ersten Fantasie-Romanen der Essenerin Mechthild Gläser begeistert. Ihr neustes Werk zeigt uns, sie wird immer besser. Mich verblüfft sie auch damit, wie leicht man Fantasy in weiterlesen…

Sophie im Narrenreich

✨Was für ein närrisches Buch! ✨ Ein Fantasie-Roman für Kinder ab 10, bei dem Narren die fantastischen Helden sind. Das hat mich von der ersten Idee an begeistert. Ich bin seit langem fasziniert von den alemannischen Narrenfiguren und war so sehr gespannt auf den Erstling von Verena Petrasch. Es sind nicht die alemannischen Narren, die weiterlesen…