Ich Tarzan, du Nickless

Köstlich!!! Ich hab da was für euch entdeckt. Für eure 7-9-jährigen Jungs, von denen ihr euch vielleicht wünscht, dass sie mal selbst ein Buch durchlesen. Hiermit macht das Lesenüben garantiert Spaß. Ein Muss für jede Schul-Bibliothek! Leicht zu bewältigen und eben köstlich vom Inhalt. Ich bin ja permanent auf der Suche auch nach leichter Lektüre weiterlesen…

Die Dunkelheit der Drachen

Magisch, dunkel und wie ein Lied — außergewöhnlicher fantastischer Roman auf Basis der Rattenfänger-Legende Die alte Sage vom Rattenfänger von Hameln hat uns schon immer in Bann geschlagen. Dieser rundum gute, spannende Abenteuer-Roman für Kinder ab etwa 11 Jahren hat aus dieser Geschichte viel, viel mehr gemacht. Eine Geschichte von Hogwarts-Größe, in dem Lieder magische Kraft weiterlesen…

Enola Holmes, Band 2 – Der Fall der linkshändigen Lady

Die junge LESEWEIS®-Rezension von Antonia, 15 Jahre. ENOLA HOLMES — Band 2: „Die linkshändige Lady“ Die geniale Reihe um Sherlock Holmes’ Schwester geht weiter. Spannend, rasant und dabei aufrichtig und innig. Für Leserinnen mit Rückgrat. Ab 13 Jahren Es kommt nicht oft vor, dass Band 2 einer Reihe noch besser ist als Band 1. Doch „Die linkshändige weiterlesen…

WOODWALKERS

Die junge LESEWEIS®-Rezension von Hannah, 11 Jahre WOODWALKERS — eine Reihe voller unfassbar schöner Momente beim Lesen über Tierwandler, wie wir sie aus „Harry Potter“ kennen Für Leser und Leserinnen ab 10 Jahren Hannah ist seit vielen Jahren bei praktisch jeder Veranstaltung von LESEWEIS® mit dabei. Sie liest, sie schreibt, sie begeistert sich für gute weiterlesen…

Der kleine Mann

Von Kai Würbs zauberhaft neu illustriert ist im Atrium-Verlag DER KLEINE MANN erschienen. Auch dieses Kästner’sche Meisterwerk habe ich neu gelesen und vom ersten bis zum letzten Wort genossen. Unmittelbar nach Lektüre seiner Autobiografie staune ich, wie viel aus seiner eigenen Kindheit Kästner in seine Geschichte hinein geschrieben hat. Viele kleine Details – von Vorturnern weiterlesen…

Als ich ein kleiner Junge war

„In diesem Buch will ich Kindern einiges aus meiner Kindheit erzählen. Nur einiges, nicht alles. Sonst würde es eines der dicken Bücher, die ich nicht mag, schwer wie ein Ziegelstein, und mein Schreibtisch ist ja schließlich keine Ziegelei…“ So schrieb Erich Kästner selbst im Vorwort zu seiner bezaubernden Kindheitsbiografie ALS ICH EIN KLEINER JUNGE WAR, weiterlesen…

Ich bin hier bloß der Hund

Zauberhaft hundig und ganz und gar ehrlich Eine bezaubernde kleine Geschichte über einen großen Hund, die schon lange ein Lieblingsbuch von LESEWEIS® ist. Überhaupt lässt die „Ich bin hier bloß…“-Reihe vom Hanser Verlag Geschichtenliebhabers Herzen höher schlagen. Die Geschichte von Anton, dem Hütehund, mit der die Reihe ihren Anfang nahm, ganz insbesondere. Zum einen sicherlich, weiterlesen…

Jeppe & Oswald. Ein Wichtel zieht ein

Dieses Vorlese-Buch, diese Geschichte ist einfach unwiderstehlich süß. Sie ist durchdacht und äußerst liebevoll erzählt und illustriert. Sie macht mir riesigen Spaß und gefällt mir ausgesprochen gut. Ich glaube, weil sie so lebhaft ist und bei aller Fantasie glaubhaft bleibt. Gut, ich glaube ja sowieso an Hauswichtel, dieses Buch von dem Dream-Team Dax und Dully weiterlesen…

Der 35. Mai

Auch Erich Kästner funktioniert bei Kindern heute noch genauso gut wie eh und je. Wenn wir es ihnen nur zutrauen! Während ich selbst als Kind nicht genug bekommen konnte von Pünktchen und Anton, vom doppelten Lottchen und besonders vom fliegenden Klassenzimmer, schwärmte meine Freundin vom 35. Mai. Immer wieder las sie in diesem Buch, auf weiterlesen…

Sylvester und der Gespensterdoktor

Raunachtszauber SYLVESTER UND DER GESPENSTERDOKTOR ist von einem Autoren-Duo unter dem Pseudonym Nicholas Cornelius von Anfang an in atemloser Spannung erzählt. Ein junger, sehr sympathischer Held ist auf der Flucht. Es ist Nacht, es regnet in Strömen, er rennt durch einen ihm fremden Wald und zu alledem bricht auch noch ein Gewitter los. Sylvester, wie weiterlesen…