Mein Baby-Glück-Spielbuch

Hier habe ich ein traumhaft verspieltes Buch für Babys entdeckt, das das Potential hat, schon die Kleinen auf das Medium Buch einzustimmen. Und das ganz ohne Piepstöne und integrierten Batterien. Dafür mit viel Raffinesse, was Be-Greifen, Fühlen, Lauschen, Schauen, Entdecken, Klappen und Schieben angeht. Da haben die kleinen Finger viel zu tun und leuchtende Augen weiterlesen…

Erste Wörter

Von Anfang an. Die Welt entdecken. Baby-Buch der ersten Wörter Sie sind so wichtig in einer Zeit, die mit der Kommunikation seltsame Wege geht. Die Guck- und Entdeckbücher für unsere Kleinsten, mit denen wir GEMEINSAM unsere Welt erkunden. Bücher, die dann anfangen zu sprechen, wenn großer Mensch und kleiner Mensch sie zusammen wie ein Abenteuer weiterlesen…

Maus und Eichhorn. Die große Reise ans Meer

Mit dem Finger über’n Globus. Diese Art, auf Reisen zu gehen, kommt gerade wieder ganz groß in Mode. Noch schöner geht es mit Büchern, die uns federleicht überall hintragen und uns zeigen, wie sicher und geborgen doch unser Zuhause ist… Maus steht vor ihrer Höhle und schnuppert in die Ferne… Ach, wie viel Sehnsucht liegt weiterlesen…

Nacht-Wimmelbuch

Die Jahreszeiten-Wimmelbücher von Rotraut Susanne Berner sind meines Erachtens die besten Wimmelbücher, die es gibt. Und kein Kind sollte ohne sie aufwachsen! Sie sind einfach zu gut mit ihren vielen verschiedenen Geschichten, die nur im Bild weiter und weiter erzählt werden; mit ihren vielen liebenswerten Helden; mit ihren regelmäßig wiederkehrenden unterschiedlichsten „Locations“… Was ist los weiterlesen…

Welt der Vögel

Vogel-Klänge verschiedenster Lebensräume. Bunt verspieltes Sachbilderbuch, das uns zusammen mit unseren Kindern die Welt der Vögel entdecken lässt. Erst im Buch, dann draußen. Es ist auch deshalb so faszinierend, sich zusammen mit seinen Kindern für unsere Vögel zu interessieren, weil kein anderes Wildtier so gut zu beobachten ist. Wir sehen Vögel allenthalben, wir hören ihre weiterlesen…

Auf leisen Sohlen durch die Nacht

Müssen wir wie Alexander von Humboldt reisen, um die Wunder der Welt zu entdecken? Zum Glück nicht. Denn es ist nicht bloß eine alte Weisheit, dass das Abenteuer vor der eigenen Haustür beginnt. Gerade mit kleinen Kindern dürfen wir das immer wieder erfahren. Und dieses bezaubernde, dunkelblaue Bilderbuch – ich liebe Bilderbücher über die Nacht, weiterlesen…

Alexander von Humboldt. Oder: Die Sehnsucht nach er Ferne

Wenn eine Leserin wie mich das Fernweh packt, … dann greife ich zu Büchern wie diesen. Besser gesagt, Leserinnen wie ich kennen kein Fernweh, weil wir Bücher wie diese zur Hand haben. Dieses hier handelt von dem reisenden Forscher Alexander von Humboldt, den man wohl als Universalgelehrten bezeichnen darf und der jedem gebildeten Menschen ein weiterlesen…

Hinten und vorn. Alles, was krabbelt und fliegt

Die kleine Wesen. Gerade jetzt brauchen sie uns so sehr. Unseren Kleinen müssen wir nicht erzählen, wie faszinierend und besonders die kleinen Tieren sind, die leider immer weniger um uns herumschwirren, surren, hüpfen und krabbeln. Insekten sind wahre Tausendsassas, weshalb ich glaube, dass sie wieder zahlreicher werden, wenn wir ihnen nur jetzt genügen Aufmerksamkeit schenken weiterlesen…