Das Museum der Pflanzen

Ein Buch wie ein Museum. Die faszinierende Kunst unserer Natur. DAS MUSEUM DER PFLANZEN liegt gerade neben mir. Und ich bin versucht zu sagen, dass es das schönste Buch ist, das ich mir dieses Jahr angeschaut habe. Als begeisterte Leserin bin ich jemand, der gern in fantastische Welten eintaucht. Das hier aber ist ein Biologiebuch. Genauer gesagt ein Botanikbuch, das mir die fantastische Seite unserer Welt eröffnet.

Das Museum der Pflanzen von Kathy Willis

Katie Scott und Kathy Williams: DAS MUSEUM DER PFLANZEN. Prestel Verlag 2016. #_ISBN_978_3_7913_7266_2. 98 Seiten. Fester Einband. LW_Ab_9_Jahren und LW_Für_jedes_Alter. 24,99 €

Der Eintritt in dieses großformatige Buch ist frei, wie auf dem Cover vermerkt ist, es nennt sich Museum, und statt Kapiteln betreten wir mit dem Umblättern der Seiten Saal für Saal, angefüllt mit verschiedenen – und natürlich wirklich auf dieser Welt existierenden Pflanzenfamilien. Fantasy-Autoren jedoch könnten nichts Schöneres hervorbringen. Künstler und Modeschöpfer könnten sich hier die großartigsten Ideen abkupfern, jeder Betrachter darf sich freuen am Wunder dieses Lebens. Staunen. Ehrfurcht empfinden.

Wir wissen ja, meinen wir wenigstens, wie vielfältig die Welt der Pflanzen ist – vom Gänseblümchen über die Sonnenblume bis hin zur Eiche, der Palme oder dem Kaktus gibt es eine große Artenvielfalt. Hier jedoch scheint sich uns das Leben gleich mehrerer Planeten zu öffnen.

Detailreich, farbenfroh, auf künstlerisch höchstem Niveau und botanisch korrekt heißen uns die britische Illustratorin Katie Scott und die wissenschaftliche Direktorin der Royal Botanic Gardens Kew, sowie Professorin für den Fachbereich Biodiversität an der Universität Oxford mit diesem Buch herzlich willkommen in der faszinierenden Welt der Pflanzen. Altersübergreifend. Zeitlos.

Atemberaubend schöne Bilder, die uns im Stil alter Bilderbögen auch noch eine ganze Menge über Alter, Verbreitung und familiäre Einteilung der Pflanzen nahebringen. Der Baum des pflanzlichen Lebens führt uns von Familie zu Familie treu ihrer zeitlichen Entwicklung – und wenn wir uns darauf einlassen, kommen wir aus dem Staunen nicht mehr heraus.

Das Buch präsentiert uns das Leben als Wunder. Verschenken sollte man es Kindern zusammen mit einem Gutschein für (wenigstens) vier kleine Ausflüge: in den Wald, in den Park, in ein tropisches Gewächshaus und in Großmamas Gemüsegarten. Ich freu mich schon drauf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.