Pelles neue Kleider

Wissen & Träumen

Ein uraltes Kinderbuch ist mir wieder in die Hände gefallen. Dank dem Augenmerk auf die Schafe, die ja LESEWEIS® -Tier des Jahres sind. Ein ganz wunderbares Kinderbuch ist PELLES NEUE KLEIDER, das 1912 zum ersten Mal erschien und bei Urachhaus in 7. Auflage immer noch lieferbar ist. Mit all den Werten und dem Niveau eines richtig guten Buchs für ein Kind. Es erzählt voller Sanftmut und Liebe. Es erklärt in ganz einfachen Worten. Vermittelt Werte und ein Stückchen Kulturgeschichte in ruhigen Bildern, die man ganz lang betrachten kann.

Dabei geht es um „nichts weiter“, als wie aus Wolle ein neuer blauer Anzug für den kleinen Pelle wird. Was nicht von allein geschieht. Pelle liebt sein Lamm und er versteht es zu scheren. Er weiß, welche weiteren handwerklichen Schritte getan werden müssen, damit aus der Wolle irgendwann ein Garn wird, das zu einem Stoff verwoben wird, aus dem der Schneider seinen Anzug wird nähen können. Pelle kann das zwar alles nicht selber, aber er fragt höflich die richtigen Leute und er tauscht Arbeit, die er verrichten kann, gegen die Handwerkskunst der anderen.

Bilder, die sich für ein Leben einprägen, weil sie in Ruhe vom Wert der Dinge erzählen, vom Miteinander und Füreinander und der Weile, die gute Dinge brauchen. Für kleine Kinder von heute genauso wertvoll wie eh und je.

Elsa Beskow: PELLES NEUE KLEIDER. Urachhaus, 7. Aufl., 2016.  #_ISBN_978_3_8251_7466_8. 36 Seiten. Fester Einband. Bilderbuchformat. LW_Ab_3_Jahren. 16,00 €

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.