Menschen

Bücher für eine gerechtere Welt

Hier lege ich euch ein ganz besonderes Bilder-Sachbuch ans Herz, über dem man mit Kindern ganz wunderbar ins Gespräch über Gerechtigkeit und Ungerechtigkeit auf dieser Erde kommen kann. Es hat gar nicht so viel Text, dafür umso mehr Bilder, die uns en detail oder aber groß und wimmelig von der Menschheit dieser Welt erzählen. Von den Unterschieden der 7.000.000.000 Individuen, die derzeit auf diesem Planeten leben, von dem, was sei eint und von dem, was sie entzweit. Da sind ganze Doppelseiten gestaltet mit unterschiedlichen Nasen, unterschiedlichen Gestalten und Formen, die wir Menschen annehmen können, unterschiedlichen Augen, Haaren und Hautfarben, die wir so haben. Da gibt es für alle Betrachter viel zu entdecken und viel zu vergleichen. Welche Augenform hab ich denn selbst? Oder Mama? Oder Opa? Und nach all diesen bildlichen Auflistungen sehen wir plötzlich ganz viele Babys dieser Welt – und darunter steht der schlichte Satz: „Aber alle ohne Ausnahme haben wir klein angefangen.“

Ein kleine Satz, eine ganz große Aussage.

Peter Spier: MENSCHEN. Thienemann-Verlag. #_ISBN_978_3_522_43731_8. 48 Seiten. Fester Einband. LW_Ab_4-10_Jahren. 14,99 €

Das ist die Grundgerechtigkeit, von der alles ausgeht. Womit alles anfing. Aber dann: „Einige von uns sind reich, die meisten jedoch nicht. Und sehr viele sind schrecklich arm.“ Dazu sieht man eine Wohnsiedlung mit hübschen Gärten, parkenden Autos, einer Buslinie, die vorm Haus vorbei in die Stadt mit der großen Kirche und den noch größeren Fabriken führt. Gegenübergestellt wird diesem Bild eine Blechhüttensiedlung in den Slums einer Metropole. Beides hat seinen Reiz, in beiden Bildern gibt es viel zu finden, man kommt ins Reden über Gerechtigkeit, aber auch über Chancen, über Dinge, die hier, über Dinge, die da schön sind. Eine Seite Bilder voller Berufe, die man als Mensch so ergreifen kann, eine Seite über Sprachen und kommunizierende Menschen rund um dem Globus, eine Doppelseite Schriften dieser Welt, Rangabzeichen und Kronen, Menschen beim Spielen in den verschiedensten Ländern, Kleidung und Wohnungen in den verschiedenen Teilen der Erde. Und schließlich das Bild, das mich am meisten beeindruckt hat: eine Stadt, aus der alle Unterschiede verschwunden sind. In der alles gleich gemacht ist, Autos, Busse, Uniform, die Läden heißen nur noch Laden 1, Laden 2 und Laden 3 … Hilfe!

Dafür prallt die letzte Doppelseite wieder bunt und verrückt und vielleicht auch ein bisschen ungerecht, so wie unsere Welt eben ist, und drunter steht: „Und ist es nicht wunderbar, dass jeder Einzelne von uns anders ist als irgendein anderer?“ Mit diesem Buch werdet ihr viel, ganz viel in den Köpfen eurer Kinder bewegen, ob sie noch im Kindergarten sind oder schon in die vierte Klasse gehen – dieses Buch ist wichtig. Hier steckt eine ungeheure Botschaft und viel Wissen drin. Und wenn man bedenkt, dass während wir das Buch von vorn bis hinten in etwa einer Stunde aufmerksam betrachten, 4.000 Menschen zu den 7.000.000.000 gerade wieder hinzugekommen sind, dann ist auch klar, warum es so wichtig ist, dass unsere Kinder über die Gerechtigkeiten und Ungerechtigkeiten, die Unterschiede und die Möglichkeiten, die in ihnen verborgen liegen, Bescheid wissen. Nur wer die Welt kennt, kann sie retten 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.