Eisbjörn. Das unglaubliche Abenteuer eines tapferen Mäuserichs

Jetzt jedoch fegt bereits der kalte Herbstwind über die Küsten des Landes und lässt, wie es in diesem außergewöhnlichen Bilderbuch heißt, jedes Lebewesen erzittern. Wir tauchen aus der Tiefsee auf, der Sommer ist vorbei, der Sturm pfeift und zeigt uns das Meer von seiner anderen Seite. Der wilden, der rauen, der gefährlichen. Die wir zugegebenerweise auf dem Sofa noch viel mehr genießen.

Eisbjörn ist ein weißer Mäuserich, der bei einem einsamen Leuchtturmwärter Schutz und Aufnahme vor der Kälte des Herbstes findet. Im behaglichen Leuchtturm geht es Eisbjörn gut, und der alte Gustav ist nicht mehr einsam. Er erzählt seinem Mäusefreund Geschichte, gibt ihm Kleidung und Nahrung und zeigt ihm die faszinierende Technik des Leuchtturms. Gut so, denn eines Tages streckt ein Fieber den alten Leuchtturmwärter nieder – ausgerechnet in der Nacht, in der ein Sturm aufzieht und die See so schwer geht. Da plötzlich hört es Eisbjörn im Funkgerät knistern und durch’s Fernrohr erkennt er das Schiff in Seenot. Kann Eisbjörn es allein schaffen, das Licht zu feuern und das Schiff zu retten? Schon die gigantische Wendeltreppe des Turms ist eine echte Herausforderung für die kleine Maus.

Eine wunderbare Geschichte vom Meer, von Mut und Freundschaft. Ein Bilderbuch, das insbesondere auch Jungen faszinieren wird, da so viele technische Details so präzise und nah abgebildet sind. Geschaffen von Vater (Lev Kaplan, Bilder) und Sohn (Max Kaplan, Text, der nach dem Abitur Filmemacher werden möchte.) Ein Musthave für jeden Meeres-Bilderbuchsammler. (Gibt es da noch andere außer mir?) 😉 Ab 4 Jahren.

Max Kaplan, Lev Kaplan: EISBJÖRN. DAS UNGLAUBLICHE ABENTEUER EINES TAPFEREN MÄUSERICHS. Thienemann, 2017. #_ISBN_978_3_522_45846_7. Bilderbuch. 32 Seiten. LW_Ab_4_Jahren. 12,95 €

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.