Der Marienkäfer

🌷🍀 Der Frühling ist da! 🍀🌷

Und damit die herrliche Zeit, in der wir mit unseren Kleinsten garantiert den Marienkäfer wieder entdecken. Dieses rote Wunder auf sechs Beinchen mit den herrlichen schwarzen Tupfen. Märchenwesen braucht es keine mehr, wenn ein Marienkäfer auf der Fingerspitze unseres Nachwuchses krabbelt und dabei so wundersüß kitzelt.

Ein farbiges Sachbuch mit stabilen Papierklappen erklärt uns alles über diesen gerade wieder sehr im Trend liegende Käfer.* So einfach und schön aufgemacht, dass ich schon aus den Innendeckeln des Covers, das abwechselnd einfarbig gelbe und Marienkäfer-„Kacheln“ zeigt, ein köstliches Spiel für kleine Finger erfunden habe. Ist es nicht herrlich, wenn wir manchmal aus Büchern Sachen rausholen, die vermutlich niemand mit Absicht da rein gesteckt hat? Und beim Vergnügen bleibt es bei diesem Buch. Und das mit voller Absicht der Autorin und Illustratorin. 🙂 Für kleine Entdecker ab 3 Jahren.

Bernadette Gervais: DER MARIENKÄFER.  Aus dem Französischen übersetzt von Tobias Scheffel. Beltz & Gelberg, 2017. #_ISBN_978_3_407_82156_0. Bilderbuch mit festem Einband. Quadratisches Format. Ca. 25 auf 25 cm. 24 Seiten. LW_Ab_3_Jahren. 12,95 €

Sie holen ihn sich ganz nah vor die Augen, die Kleinen. Und betrachten ihn genau, zählen die Punkte. Genauso, schlicht und einfach, wird er hier gleich auf der ersten Seite abgebildet. Daneben ein kleine Klappe, hinter der sich ein Marienkäfer-Exemplar in Originalgröße befindet, nicht größer als eine Kaffeebohne. Sehr eindrücklich. Eine Seite erzählt von den Beinen des Käfers, die Krallen haben, damit die Käfer auch unter den Blättern krabbeln können, einen weitere erzählt von seinen Flügeln. Wie ein Buch im Buch kann man hier nochmal Seiten aufblättern, auf denen man verfolgen kann, wie der Käfer nach und nach seine Flügel entfaltet. So finde ich Klappen äußerst sinnvoll eingesetzt.

Das Sachbuch erzählt in einfachen Worten das Wichtigste dazu, wo sich Käfer versteckt, wie er sich gegen Feinde wehrt, wo er seine Eier ablegt, wie er sich verpuppt und schlüpft. Wusstet ihr, dass ein Marienkäfer immer dunkler wird, je älter er ist? Bei der Geburt ist er noch gelb. Schon nach einer Viertelstunde (!) erscheinen die ersten Punkte und die Färbung geht langsam über Orange zu Rot über. Alle Punkte-Varianten sind im Buch abgebildet und zudem auch noch viele verschiedene Marienkäferarten.

Ich sage euch, selbst mit einem Bilderbuch für die Kleinsten lernt man immer noch was dazu. Deshalb ist es ein solches Privileg, Kinder zu haben, mit Kindern zu wachsen oder mit ihnen zu arbeiten. Genießt es!

* Im Trend liegen Marienkäfer jedes Frühjahr neu. Und mit jedem neuen Menschenwesen ab ca. 2 Jahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.