Die Schafgäääng

Das LESEWEIS®-Tier des Jahres
… ist in Horde kaum zu schlagen.

Hier liefern wir den nächsten Beweis, dass Schafhelden in guten Kinderbüchern ganz und gar nicht verschlafen sind. Bei Thienemann gibt es eine wahrhaft köstliche Reihe für junge Leser ab 9, in der gleich 5 Vertreter ihrer Art eine wichtige Rolle spielen, nämlich ein zierliches schwarz-weißes Jacobsschaf, ein massiger Oxford-Schafbock, ein mütterliches Southdown-Schaf, ein walisisches Balwen-Lamm und ein pfiffiger Lincoln-Langwoll-Schafbock. Darauf… muss man erst mal kommen. Die Fünf sind eine köstliche Truppe, kommen natürlich von einer kleinen Farm in England, glauben an die Schafheit, ihre Vergangenheit und ihre Zukunft, dichten am alten Schafepos, der Ballade vom Vlies, weiter, leben auch ganz im Hier und Jetzt und fühlen sich zu Höherem berufen. Zu Abenteuern. Da dies erstmal niemand von Schafen erwartet, kann man sich vorstellen, zu welcher Aufregung die Ambitionen dieser kleinen Herde führen, in der wirklich jede/r seinen eigenen Charakter hat. Herrlich. Das Autorenteam findet es lustig, dass die Serie gerade in Deutschland so beliebt ist – denn was typisch britischer Humor ist, meinen sie, wüssten die Deutschen wohl am besten. Ich glaube, das ist, wenn selbst die erwachsene Rezensentin beim Lesen des Kinderbuchs Tränen lacht.
Eine sehr empfehlenswerte Reihe, lustig, rasant, herzerwärmend und klug. Ein Lesestoff, wie wir ihn unseren Kindern wünschen.

Christine und Christopher Russell:
DIE SCHAFGÄÄÄNG.
5. und aktuellster Band: „Kommt ein Lämmchen geflogen“
Aus dem Englischen übersetzt von Eva Plorin.
Thienemann. #_ISBN_978_3_522_18399_4.
Fester Einband, 224 Seiten
Ab 9 Jahren.
9,99 €

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.