Einfach magisch

von Birgit Hatzfeld Teelichter in bauchigem Mosaikglas, Leuchten, sagenhaft bunt und magisch verspielt.„Marokko“, sagt die Verkäuferin, „alles kommt direkt aus Marokko, auch die Leuchten dort hinten und die Ohrringe.“„Auch die Schalen und Teppiche?“, will ich wissen.„Ja, auch die.“ Sie lächelt mir zu – jugendlich frisch, vielleicht eine Studentin. „Studenten-Aktionstag“, sagt ein Schild, das eher unpassend weiterlesen…

Der Weihnachtskarpfen

Es weihnachtelt im leseweisen Bücherland. Eins unserer liebsten Weihnachtsbilderbücher: Der Klassiker, in dem sogar ein Karpfen Nächstenliebe erfährt. Für alle Kinder und Kindgebliebenen. Es macht einfach Freude, solche Bilderbücher zu betrachten. Nicht nur, dass die Figuren uns in ihre rührende Geschichte ziehen, auf jeder Seite öffnet sich vor uns das wundervolle Prag, die Brücken, die weiterlesen…

Stress

von Andrea Schomburg Wieder alles zugeparkt, Drängeln auf dem Weihnachtsmarkt,  Chaos auf den Kaufhaustreppen, Tüten mit Geschenken schleppen, Weihnachtsdeko, Zimtgerüche, ständig Weihnachtswerbesprüche  goldenbunte Lichtreklamen und total gestresste Damen, schnell noch Karten, rotes Band – Weihnachtsstress im Weihnachtsland… Ja, ich weiß schon, bloß Kommerz –  trotzdem geht es mir ans Herz. © Andrea Schomburg 2020 Unsere weiterlesen…

Gebrannte Mandeln für Grisou

Wenn gebrannte Mandeln verlocken. Bezauberndes Bilderbuch ab 3 oder 4 Jahren Alles ist zur Zeit anders in der kleinen Menschenfamilie, zu der Grisou, der graue Papagei, gehört. Alle sind in Aufregung und in Vorbereitung, und über allem Trubel vergisst die Mutter sogar die Käfigtür zu schließen, während sie die Küche lüftet. Wäre das nicht die weiterlesen…

Rauschgoldengel

von Konstanze Keller Fritz war ein seltsames Kind. Besonders, was Weihnachtsmärkte anging. Während die anderen Kinder, seine Geschwister und zahlreiche Cousinen und Cousins, den alljährlichen Familiengang über den Leipziger Christkindlsmarkt, der traditionell am 2. Advent stattfand, mit einer Vorfreude und zappeliger Aufregung erwarteten, die der des Heiligen Abends glich, machte Fritz sich gar nichts aus weiterlesen…