Was ist, kann nicht verschwinden

Das LESEWEIS®-Tier des Jahres (2018) Mit diesem aus dem hebräischen übersetzten Buch habe ich endlich mal ein Buch für 13-15-Jährige entdeckt, das ich richtig gern als Schullektüre empfehlen würde. HALT! Bitte trotzdem und auf jeden Fall weiterlesen, denn diese Geschichte ist vor allem eine berührende und außergewöhnliche, eine schöne Geschichte. Dazu muss ich sagen: Ich weiterlesen…

Weihnachtsmarkt

von Barbara Kübler-Härle Der für mich wundervollste Weihnachtsmarkt war immer der in meiner Heimatstadt ‚im Schwäbischen‘: Da gab es viele, viele Stände mit zauberhaften Dingen wie Tagebüchern und Briefpapier, mit duftenden oder wundersamen Kerzen, die beim Abbrennen bizarre Formen bilden, mit Adventskränzen und Holzspielzeug. Einen Stand gab es mit dampfendem Punsch von den Pfadfindern, einen weiterlesen…

Kinderherzen

von Jochen Kathöfer Wie hatte er sich darauf gefreut. Fast dreißig Jahre war er nicht mehr hier gewesen, und nun war er endlich wieder hier. Auf der langen Fahrt in seine Heimatstadt kamen die Bilder seiner Kindheit zurück: Das große, bunte Kinderkarussell im Schatten der großen, imposanten Kirche. Die mächtigen Zinnen am Eingang des Weihnachtsmarkts, weiterlesen…

Der Weihnachtsmarkt

von Caroline Pfeiffer Denkend an den Weihnachtsmarkt sehe ich breite Ströme von Jacken, träge durch unendliche Gassen gehen. Reihen undenkbar  dünner Mädchen wie hohe Gräser an den Buden stehen. Und in dem gewaltigen Raum versunken die Karusselle  verstreut über das Land Menschentrauben, Freunde, herausgeputzte Körper, Alte und junge In einem großartigem Verband. Der Glühweinduft hängt weiterlesen…

Schichtwechsel

von Susanne Boeuf Schichtwechsel! So beginnt der Markt! Erst ganz langsam, immer schnell, im Akkord fliegen die Bestellungen zu. 3-4 Waffeln, immer wieder Waffeln und das Eisen glüht. Was für die Kehle darf nicht fehlen. Heißer Kaffee oder Lumumba mit einem Sahnehäubchen dazu. Leise rieselt der Puderzucker auf die Waffeln nieder! Freundlich lächeln und Kassieren, weiterlesen…

Stromausfall

von Konstanze Keller Es passierte im Advent, als ich noch Studentin in Heidelberg war. Unterhalb der Fenster der Neuen Universität tummelten sich Touristen und Besucher des Weihnachtsmarkts; hoch in die Hörsäle drangen seine Laute, während wir Professor Borchmeyer lauschten, der über Thomas Mann redete, oder noch lieber Herrn Dr. vom Hofe, der von Goethe schwärmte, weiterlesen…

Der Weihnachtsmarkt

von Inga Kristin Wenn ich an den Weihnachtsmarkt denke, kommen mir Bilder von schön geschmückte Holzbuden, die Kerzen, Kleinkunstwerk, Schmuck und Krimskrams anbieten, in den Sinn. Außerdem ist es kalt! Ich sehe bunte Lichter und einen kleinen Posaunenchor, der fröhlich Weihnachtslieder spielt. Hier der Duft nach Tannengrün, Waffeln, Punsch und Lebkuchen, dort der Geruch nach weiterlesen…

Begegnung auf dem Weihnachtsmarkt

von Anette Rehfuss Vollgepackt stehe ich unter der Lichterkette vor dem Kaufhaus in der Heidelberger Fußgängerzone. Jetzt habe ich mir einen Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt verdient, denke ich und schon kurz darauf entspanne ich am Glühweinstand bei der Pyramide vor der Heilig-Geist-Kirche.  Während ich noch in Gedanken die Geschenkeliste durcharbeite und überlege, ob ich auch weiterlesen…